Call Us Today! 1.555.555.555|info@uavdach.org

GoPro in geschäftlichen Turbulenzen im 4. Quartal – Auswirkungen auf das Drohnengeschäft

///GoPro in geschäftlichen Turbulenzen im 4. Quartal – Auswirkungen auf das Drohnengeschäft

Quelle: GoPro Inc, San Mateo, California.
Das Unternehmen GoPro Inc. veröffentlichte gestern (8. Januar) die vorläufigen Quartalsabschlüsse für das vierte Quartal 2017. Das Unternehmen das jahrelang mit Erfolgsnachrichten eine Führungsrolle im Markt inne hatte, berichtet über Schwierigkeiten in der aktuellen Marktaufstellung. Umsätze und Gewinne gehen drastisch zurück. Im Umsatz liegt das wichtige vierten Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich hinter den Vorjahreszahlen. Preisreduzierungen im Kerngeschäft der GoPro HERO6 Black, GoPro HERO5 Black und GoPro HERO5 Session schlagen sich auf den Umsatz und damit auf die Gewinne durch.

GoPro HERO Black Quelle: www.GoPro.com

GoPro HERO Black Quelle: www.GoPro.com

GoPro wird weltweit Mitarbeiter freisetzen

Die Markt- und Geschäftsentwicklung führt zu einem weltweiten Personalabbau von aktuell 1.254 Mitarbeiter auf unter 1.000 Mitarbeiter. Damit kehrt sich der weltweite Wachstumskurs erstmal um.

Der CEO Nicholas Woodman wird 2018 ebenso seine Vergütung auf 1$ reduzieren, ein deutliches Zeichen.

 

GoPro wird nach eigenen Angaben aus dem Drohnenmarkt aussteigen

GoPro Kameras haben in der jüngsten Vergangenheit keine bedeutende Rolle im UAV Markt mehr gespielt, nachdem die führenden Massenhersteller mit eigenen Kameratechniken die eigenen UAV ausgerüstet hatten und so die GoPro als vielseitiges Sensorsystem aus diesem markt weitgehend verdrängt hatten. Die eigene Drohnenentwicklung GoPro Karma wird nun nicht mehr weiter produziert oder weiterentwickelt. GoPro wird den Service und den Support für die verkauften Systeme weiterhin nach eigenen Angaben fortführen und sicherstellen.

GoPro Karma erreichte in 2017 im Markt die Position zwei in ihrer Preiskategorie. Die Ausblicke für 2018 und folgende Jahre lassen für GoPro den Aerial markt unattraktiv erscheinen, angesichts des Wettbewerbsdrucks und der Regulatorischen Umfelder in Europa und den Vereinigten Staaten.

 

Weitere Entwicklungen werden Anfang Februar mit dem Jahresabschluß 2017 vorgestellt

Der Rückzug eines solchen Technologieunternehmens vom UAV Markt ist ein bedeutendes Ereignis für viele Marktteilnehmer, Konsumenten und Hersteller. wir sind gespannt und werden die weiteren Ereignisse aufmerksam verfolgen und weiter berichten.

 

Mehr Details zum vorläufigen Bericht der Quartalszahlen QIV/2017 beim Unternehmen GoPro Inc <externer Link>.

By | 2018-01-09T17:53:02+00:00 Januar 9th, 2018|News Blog|

About the Author:

Referent Presse & Öffentlichkeitsarbeit Mitglied im UAV DACH e.V. seit 2016 Leiter Prüfstelle 001E DELTA ADVICE pressereferent@uavdach.org